Kräuterwerkstatt

Angebot und Rahmenbedingungen

Die Kräuterwerkstatt bietet auch für schwächere BewohnerInnen einen ihren Fähigkeiten angepassten Ganztages-Arbeitsplatz an. Im Frühling, Sommer und Herbst wird öfters im Garten gearbeitet.

Arbeiten und Aktivitäten

Im Aussenbereich: Garten bereit machen, jäten, rechen, sägen, begiessen, Kräuter pflanzen, verschiedene Kräuter und Blätter ernten.

In der Werkstatt: Kräuter zum trocknen zusammenbündeln, bei den Kräutern die Blätter abziehen, zum Trocknen legen, diese wieder in Gläser versorgen, Kräuter schneiden, Kräuter mösern, Kräuter mit  zerkleinern, Etiketten beschriften, Bänder für das Zusammenbinden von Säcken häckeln, Zusammenarbeit mit der Textilwerkstatt.

Ziele der Werkstatt

Für die Eigenproduktion: Kräutersalz, verschiedene Kräuter, verschiedene Teemischungen, Herstellung von Heilölen.

Für den Verkauf: Kräutersalz, verschiedene Kräuter, verschiedene Tee‘s, Badesalz, (kosmetische Salben).